Kursangebote >> Kursdetails

Info: Der Mensch verfügt über ein einzigartiges Werkzeug - seinen Verstand. Wir vertrauen ihm, schließlich lenkt er
uns meist erfolgreich durch den Alltag. Doch sollten wir ihm wirklich "blind" vertrauen?
Menschen sind im Alltag und im Beruf mit Problemen konfrontiert, die voneinander abhängig sind. Dynamische Situationen, die aus komplexen Systemen wechselnder Probleme bestehen, die miteinander interagieren, kann man durchaus als Schlamassel bezeichnen. Alltagswissen und erlerntes Wissen in Ausbildung und Beruf suggerieren einfache logische Schlussfolgerungen zur Bewältigung und zum Verständnis des Schlamassels nach dem Ursache-Wirkungs-Prinzip. Damit verwalten wir aber eher den Schlamassel, als ihn konstruktiv zu lösen bzw. ihn überhaupt in Ansätzen zu verstehen. Begreift man das Verstehen von Problemlagen, ihre Gestaltung und ihr Eigenleben als einen ersten Schritt zu einer Lösung von Problemen, dann kann systemisches Denken ein Handwerkzeug sein, erfolgreicher im privaten und beruflichen Leben zu bestehen.
In diesem Workshop lernen Sie das systemische Denken als ein alternatives Handwerkzeug kennen, mit dem komplexe Sachzusammenhänge verstanden, gelöst und kreativ gestaltet werden können. Auf diese Weise erweitern Sie Ihr Handlungsrepertoire für schwierige Situationen.

Dokument(e): Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Termin Di. 18.05.2021

Dauer: Vortrag

Unterrichtsstunden: 2

Kosten: 7,50 €

Anmeldeschluss:

Maximale Teilnehmerzahl: 25

Datum Zeit Straße Ort
Di., 18.05.2021 19:00 - 20:30 Uhr Winkelstraße 1 Ochtrup, Villa Winkel, Kaminzimmer

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
3 4 5 6 7 89
10 11 1213 141516
1718 19 20212223
2425 26 2728 29 30
31       

Mai 2021