Kursangebote >> Kursdetails

Info: Der Anspruch der Aufklärung ist die Mündigkeit des Individuums. Ein "aufgeklärter" Mensch verlässt sich nicht auf Autoritäten, er kann selbstständig denken und autonom handeln. Als ein Epochenbegriff ist die Aufklärung verbunden mit dem 17. und 18. Jahrhundert, vor allem in Frankreich und England. Hier zeigte sich das Ringen um Aufklärung in einem Kampf zweier philosophischer Systeme: das eine will alle Erkenntnis allein mit der Vernunft belegen (Rationalismus), das andere allein durch die Erfahrung mit den Sinnen (Empirismus). In dieser Gegenüberstellung der philosophischen Systeme ist der "Hoeere Ruf" zu verorten, 1768/69 von August Siegfried von Goué verfasst.
Dr. Guido Dahl zeichnet die damalige Diskussion anhand des "hoeeren Ruf" nach, der aus seiner kryptischen Form herausgelöst gerade die genannte Dualität der verschiedenen Erkenntnisweisen beleuchtet. Dahls bereits zweite Untersuchung zum Thema erscheint Anfang Dezember beim Tectum Wissenschaftsverlag, Baden Baden.

Dokument(e): Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Termin Mi. 19.12.2018

Dauer: 1 Vortrag

Unterrichtsstunden: 2

Kosten: 0,00 €

Anmeldeschluss:

Maximale Teilnehmerzahl: 60

Datum Zeit Straße Ort
Mi., 19.12.2018 19:00 - 20:30 Uhr Winkelstraße 1 Ochtrup, Villa Winkel, Kaminzimmer

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
3456789
10111213141516
171819 20212223
24252627282930
31       

Dezember 2018