Volkshochschule

Ochtrup - Neuenkirchen - Wettringen - Metelen

Logo der Kategorie
Besonders empfohlen:
Heute gibt es leider keine Kursvorschläge.
+++ VOLKSHOCHSCHULE ... damit Sie morgen nicht von gestern sind! +++

Herzlich willkommen

... auf der Internetseite der Volkshochschule - Ihrem Weiterbildungszentrum der Region!

Gif: www.bilderkiste.de

Sie möchten eine Veranstaltung buchen? Hier im Internet können Sie sich informieren und gleich online anmelden. Oder Sie schicken uns Ihre Wünsche per Brief oder Fax. Rufen Sie uns an, wenn Sie noch Fragen zu unserem Angebot haben. Oder kommen Sie gleich vorbei. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Hauptgeschäftsstelle, Villa Winkel, Ochtrup, freuen sich auf Sie: Telefon 02553 93980!

Opens external link in new window   Kontakt + Beratung


Dozentinnen und Dozenten auf Honorarbasis gesucht

Die Volkshochschule ist ständig auf der Suche nach Dozentinnen auf freiberuflicher Basis, die über besondere Qualifikationen verfügen und diese mit Engagement und Freude an andere Menschen weitergeben möchten

Öffnet externen Link in neuem Fenster   weiterlesen


Chris Tettke

Samstag, 25. Oktober 2014, 08.30 Uhr, Villa Winkel

Vom Digitalbild zum persönlichen Fotobuch

Ochtrup. Im Zeitalter der digitalen Fotografie hat das gute alte Fotoalbum nicht ausgedient. Aus diesem Grunde bietet die VHS einen Kursus an, in dem die Teilnehmer lernen, ein eigenes Fotobuch zu erstellen.

„Es ist immer noch ein anderes Erlebnis, schöne Erinnerungen an Urlaube, Familienfeste oder andere Anlässe in einem Buch zu betrachten, als sie am Computer anzusehen“, erklärt Chris Tettke und zeigt, wie man aus der digitalen Fotosammlung ein gebundenes Buch erstellt.

Öffnet externen Link in neuem Fenster   Zur Veranstaltung


Andreas Beesten

Samstag, 25. Oktober 2014, 10.00 Uhr, Villa Winkel

Apfel- und Birnenverkostung mit Sortenkunde
- 50 verschiedene Sorten -

Ochtrup. Sie interessieren sich für die vielfältigen Geschmäcker von Äpfeln und Birnen? Sie möchten mal andere Früchte probieren - über das Sortiment im Supermarktregal hinaus? Sie Interessieren sich für alte, regionale Obstsorten? Oder haben Sie vielleicht selbst im Garten einen Apfel- oder Birnbaum, der schon alt ist und dessen Früchte so lecker schmecken, aber Sie kennen den Namen dieser Sorte nicht?
 
Die Vielfalt der Obstsorten wird Thema dieses "geschmackvollen" Seminars sein. Zur Verkostung werden verschiedene regionale Äpfel und Birnen angeboten. Anhand ihres Aussehens und der Eigenschaften wird erläutert, wie die Sorten unterschieden werden und was sie ausmacht. Interessierte erhalten nützliche Anleitungen zur Sortenwahl und Standortbedingungen und entdecken vielleicht eine neue Lieblingssorte. Der Referent ist selbstständiger Obstbaumpfleger und hat zudem seine Erfahrungen durch mehrjährige Praxis im Obstbaumschnitt des NABU Münster und fachlichen Austausch im Pomologenverein (Pomologie = Obstbaukunde) aufgebaut.

Öffnet externen Link in neuem Fenster   Infoseite Andreas Beesten
Öffnet externen Link in neuem Fenster   Zur Veranstaltung


Dienstag, 28. Oktober 2014, 19.30 Uhr, Villa Winkel

Vortrag: Herzgesund ernährt - Umgang mit erhöhten Blutfetten

Ochtrup. Wenn der Arzt einen erhöhten Cholesterin- und Blutfettspiegel festgestellt hat, fehlt Patienten oft das nötige Hintergrundwissen über die Werte und ihre Auswirkungen. An diesem Abend erfahren Betroffene, was die Werte bedeuten und wie man seinen Lebensstil verändern kann, damit aus dem Risiko keine Krankheit wird.

Um Fragen zu Lebensmitteln zu beantworten, können deren Verpackungen mitgebracht werden. Wer möchte, kann seine aktuellen Blutwerte mitbringen.

Die Referentin, Andrea Brinkschmidt, ist ausgebildete Diätassistentin und Ernährungsberaterin mit Kassenzulassung.

Öffnet externen Link in neuem Fenster   Zur Veranstaltung


Mittwoch, 29. Oktober 2014, 19.00 Uhr, Pestalozzischule

Nähen dekorativer Applikationen auf Kinderkissen und Handtüchern

Ochtrup. Kuschelkissen mit Applikationen werden gerne für die eigenen Kinder und Enkelkinder gefertigt oder verschenkt. Aber auch Handtücher mit Namenszügen finden ihre Abnehmer. Wie man die Verzierungen aus Stoff, Filz u. a. Materialien auf ein Gewebe aufnäht, lernen Interessierte in einem Kursus unter Leitung von Silvia Roters.

Diese Veranstaltung richtet sich an Einsteiger, junge Mütter und Jugendliche, die eine Nähmaschine besitzen und kreativ damit arbeiten möchten. Einfache Grundkenntnisse im Umgang mit der Maschine sollten vorhanden sein.

Öffnet externen Link in neuem Fenster   Zur Veranstaltung (Fotos mit Beispielen)


Ralf Klos

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 19.30 Uhr, Stadtwerke

Vortrag: Altbausanierung - Energieberatung - Energieausweis

Ochtrup. Für die energetische Sanierung eines Gebäudes oder den Neubau eines energiesparenden Gebäudes empfiehlt sich die Beratung durch einen Energieberater. Aber wie soll man den richtigen finden? Die Berufsbezeichnung "Energieberater" ist nicht geschützt; jeder, darf sich Energieberater nennen. Ideal ist es, einen unabhängigen Energieberater zu beauftragen, der das ganze Gebäude neutral betrachtet und eine Ausbildung im Bereich der Bauphysik und im Bereich der Heizungstechnik hat. Nur so lässt sich eine wirtschaftlich optimale Lösung für einen zukünftigen geringen Energieverbrauch erzielen. Darüber hinaus ist es hilfreich, wenn der Energieberater zusätzlich die Berechtigung zum Ausstellen von Energiebedarfsausweisen hat sowie weiterführende Kompetenzen hinsichtlich Planung, Baugenehmigung (Bauvorlageberechtigung), Vergabe von Bauleistungen, Bauüberwachung und Kostenkontrolle z. B. auch beim altersgerechten Bauen unter Beweis stellen kann. So lassen sich Synergien am besten nutzen. Auch über den Energieausweis mit Mehrwert wird in diesem Seminar berichtet.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Ochtrup statt.


Öffnet externen Link in neuem Fenster   Infoseite Dipl. Ing. Ralf Klos

Öffnet externen Link in neuem Fenster   Infoseite Stadtwerke
Öffnet externen Link in neuem Fenster   Zur Veranstaltung

Klettern lernen im Brumleytal (Teutoburger Wald)

Foto: Friedhelm Todtenhaupt

In Kooperation mit der VHS-Ibbenbüren und und den Bergfreunden Ibbenbüren führt unsere Volkshochschule Kurse im Klettergebiet Brumleytal im Teutoburger Wald durch. Die Ausbildung erfolgt durch Fachübungsleiter des Deutschen Alpenvereins (DAV). Zu den Angeboten zählen Klettersteigschnupperkurse, Grundkurse und Sportkletterkurse.

Die beliebten Klettersteig-Schnupperkurse sind ideal für Bergsportinteressierte, die "nur mal ins Klettern schnuppern" wollen, sie sind aber auch für Familien mit Kindern ab 10 Jahren geeignet.

Der Grundkurs Klettersteige beinhaltet die Theorie und Praxis des Klettersteiggehens. Zur Ausbildung dient u. a. der "Albrecht-Steig" im privaten Klettergebiet Brumleytal, ein fast 250 m langer anspruchsvoller Klettersteig, der den Vergleich mit alpinen Steigen nicht scheuen muss.

Die Sportkletterkurse bestehen aus zwei Modulen. Der 1. Abschnitt vermittelt Wissen, Techniken und Handgriffe zum sicheren Topropeklettern in gut ausgestatteten Sportklettergebieten und an künstlichen Kletteranlagen. Der 2. Abschnitt baut auf Modul 1 auf und vermittelt in Theorie und Praxis erweiterte Kenntnisse und Fähigkeiten zum eigenverantwortlichen Klettern in Sportklettergebieten. Zwischen Modul 1 und 2 sollten mindestens 6 Monate intensive persönliche Praxis liegen.

Öffnet externen Link in neuem Fenster   Ausführliche Informationen


WETTRINGEN-SELBST-BEWUSST

Diese von Dr. Peter Rotterdam ins Leben gerufene Initiative, hat zum Ziel, Eigenverantwortlichkeit und Selbstbestimmung in Bezug auf ein gesundes und erfülltes Leben zu stärken.

So hat sich eine Gruppe von Privatpersonen, Vereinen und Unternehmen in einem Netzwerk zusammengefunden, um gemeinsam Anregungen zu geben und Angebote zu entwickeln. Der Grundgedanke der Initiative ist das eigene Bewusstsein für die Konsequenzen der zu schnellen, teilweise fehlgeleiteten Entwicklungen in unserer Gesellschaft zu schärfen.

Opens external link in new window  Zur Internetseite Wettringen-selbst-bewusst

Opens external link in new window  Zum VHS-Programmangebot "Gesundheit"


Machen Sie, dass Sie weiterkommen:

Nutzen Sie den Bildungsscheck oder die Bildungsprämie!

Bildungsscheck
Das Land übernimmt mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds die Hälfte der Weiterbildungskosten (bis max. 500 Euro pro Bildungsscheck). Von September 2013 bis Mitte 2015 wir die maximale Förderhöhe durch den Bildungscheck sogar von 500 € auf 2.000 € erhöht. Angesprochen sind Beschäftigte kleinerer und mittlerer Unternehmen, die länger als zwei Jahre an keiner vom Betrieb veranlassten beruflichen Weiterbildung teilgenommen haben. Es handelt sich um förderfähige Weiterbildungsmaßnahmen, z. B. aus den Bereichen Sprache, EDV, BWL (Finanzbuchführung), Arbeitstechniken oder Schlüsselqualifikationen.

Bildungsprämie
Sie wollen beruflich weiterkommen und möchten sich weiterbilden? Sie haben schon einen Kurs oder Lehrgang gefunden, den Sie sich so aber nicht leisten können? Oder Sie möchten zum Thema Weiterbildungsangebote beraten werden? In jedem Fall sind Sie bei der Bildungsprämie richtig. Seit Dezember 2008 zahlt sich Weiterbildung auch im wörtlichen Sinn aus - mit der Bildungsprämie. Denn wenn Sie einen Kurs, einen Lehrgang oder ein Seminar besuchen, um im Beruf ein Stück voran zu kommen, erhalten Sie einen Prämiengutschein - es gibt also Bares vom Staat. Der Prämiengutschein kann für Sie bis zu 154,- Euro wert sein.

Öffnet externen Link in neuem Fenster   Weitere Informationen


+++ VOLKSHOCHSCHULE ... damit Sie morgen nicht von gestern sind! +++